Referenzschreiben unserer Bauherren

← zurück

Hamburg - Blankenese Ole Hoop

Wir haben im Mai 2013 ein Grundstück mit maroder Altbausubstanz in guter Lage geerbt und entschlossen uns, dies mit einem neuen Haus zu bebauen. Wir waren auf dieses Projekt nicht vorbereitet und hatten uns zuvor mit Baufragen, Architektur und Verträgen nie beschäftigt. Aus Unsicherheit und um Fehler zu vermeiden wollten wir zunächst ein Fertighaus realisieren, weil wir glaubten, hier nichts falsch zu machen und Risiken minimieren zu können. Nach zwei Monaten stellten wir aber fest, dass dies so nicht stimmt: keine Kostenersparnis, Bindung an ein festes Konzept mit geringer Variabilität, Einschränkungen bei den Gestaltungsmöglichkeiten und das Risiko, beim falschen Anbieter zu unterschreiben, gefielen uns nicht. Wir suchten dann nach einem Bauträger für ein frei planbares Architektenhaus. Auch hier hatten wir Sorge vor den Risiken mangelnder Bonität und schwacher Qualität, die wir bei manchem Anbieter bei fertig gestellten Häusern schon von der Straße aus sehen konnten. Wir stießen bei unserer Suche recht schnell auf die Fa. Breyer & Seck, deren Häuser uns in Zeitungsanzeigen gefielen und vor allem deren Bonität laut Creditreform über alle Zweifel erhaben war. Bei der Besichtigung von Häusern kurz vor Übergabe bestätigte sich der gute Eindruck. Wir nahmen dann Kontakt auf und wurden von Herrn Tesch beraten. Von Anfang an beeindruckte uns die Qualität dieser Beratung - wir hatten ja keine Erfahrung und viele Fragen- und die Ehrlichkeit, mit der er uns gegenüber trat. Wir fanden es daher nicht notwendig, mit anderen Bauträgern zu sprechen und ließen unser Haus vom Architekten Göpfert erst einmal zeichnen. Trotz vieler Änderungen des Entwurfs durch uns in der anschließenden Planungsphase wurde uns keine Rechnung vorgelegt. Dies blieb auch so bis zum Vertragsabschluss im November. Wir wurden zum Abschluss nie gedrängt, Herr Tesch und Herr Göpfert hatten immer Zeit für uns und Geduld mit unseren Änderungen, die bei Beschäftigung mit dem Projekt und uns zuwachsenden Erkenntnissen eben anfielen. Alles was wir wollten, ließ sich machen und wurde umgesetzt. Unsere Zufriedenheit auch in der Bauphase war groß. Der Bau wurde fristgerecht fertig gestellt, die Bauleitung durch Herrn Erdmann war vorbildlich und die Handwerker mit ein oder zwei Einschränkungen überdurchschnittlich bis sehr gut. Es zeigte sich, dass wir beim Vertrag aus Unerfahrenheit das eine oder andere übersehen hatten oder hätten vielleicht genauer formulieren sollen. Bei manchem Bauträger wäre das wohl nachteilig für uns ausgegangen und wir hätten gehört, dass nach Vertrag kalkuliert worden sei und ein ,,mehr' oder ,,anders' nicht ginge oder viel teurer würde. Die Fa. Breyer & Seck fand aber in jedem Fall eine kulante Lösung, die uns voll zufrieden stellte, obwohl diese in einigen Fällen mit Mehrkosten für den Bauträger verbunden war. Die vereinbarte Rechnungssumme wurde nicht überschritten, nur eindeutig von uns zu vertretende Mehranforderungen oder unsere Sonderwünsche hatten wir zusätzlich zu bezahlen. Auch nach der Fertigstellung vor acht Monaten sind wir sehr zufrieden. Die üblichen kleineren Mängel wurden zeitnah und zu unserer Zufriedenheit behoben.

Wir haben mit der Entscheidung für die Fa. Breyer & Seck nichts falsch gemacht und würden wieder mit ihr bauen.

Hamburg, den 02.12.2015

Kontaktformular






Oder rufen Sie an

040 / 300 33 177

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag + Sonntag nach Vereinbarung von 12 bis 17 Uhr




040 / 64 86 29 05

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag + Sonntag nach Vereinbarung von 12 bis 17 Uhr