Referenzschreiben unserer Bauherren

← zurück

Sehr geehrtes Breyer & Seck Team,

gerne möchten wir Ihnen nach nun erfolgreicher Fertigstellung unseres Hauses eine Danksagung hinterlassen.

Wie immer im Leben, gibt es Projekte, bei denen man nie weiß, was einen erwartet und wie man am Ende darüber denken wird.

Auch wir sind mit großen Plänen und idealistischen Vorstellungen in das Abenteuer Hausbau gestartet und können rückblickend sagen, dass dabei wirklich viele Stolperfallen quasi vorprogrammiert sind. So gut man auch plant und so viele Gedanken man sich macht, irgendetwas kommt trotzdem unerwartet dazwischen. Und an diesen Stellen entscheidet es sich dann, ob man mit einem guten Partner baut, oder ob man auf das falsche Pferd gesetzt hat. Wir möchten andere Baufirmen an dieser Stelle nicht schlechtmachen, denn jeder hat seine ganz persönliche Existenzgrundlage. Leider spiegeln die Interessen vieler Firmen aber nicht das wider, was für die Kunden das Beste ist. So viel als Vorwort, bevor wir über unsere Erfahrungen mit Breyer & Seck berichten.

Begonnen hat alles schon vor sehr vielen Jahren, als in uns der Wunsch nach Veränderung und Individualisierung immer größer wurde und dabei die Idee von maximaler Bequemlichkeit, absoluter Ruhe und zeitlosem Design reifte. Leider ist es heutzutage nicht leicht, ein passendes Grundstück zu finden, welches allen Ansprüchen gerecht wird. Als wir eigentlich schon bereit waren, Abstriche auf diesem Gebiet zu machen, fanden wir durch Zufall unser Traumgrundstück – ganz in der Nähe unseres damaligen Wohnsitzes und direkt an einem Fluss. Da wir uns schon länger mit dem Thema "Hochwertiger Hausbau" beschäftigt haben und unser eigentlicher Traum immer eine Hamburger Kaffeemühle gewesen ist, war Breyer & Seck für uns bereits bekannt. Die Referenzen sprachen für sich und wenn man das Bauleistungsverzeichnis einmal durchgearbeitet hat, zeigen sich dabei schon erhebliche Unterschiede zu anderen Bauunternehmen. Jedem ist es selbst überlassen, wie er sein Hausbauprojekt umsetzen möchte. Für uns stand von Anfang an fest, dass es unser Traumhaus werden soll und wir bei der Ausstattung keine Kompromisse eingehen wollen. Die Leistungen von Breyer & Seck sind schon im Standard recht hochwertig und können natürlich individuell noch erheblich aufgestockt werden. Soweit die schlichten Fakten. Was wir aber auch erst lernen mussten ist, dass ein Hausbau ein organischer Prozess ist, der täglich neu gestaltet werden muss und bei dem tatsächlich auch Kompromisse eingegangen werden müssen. Die Frage ist nur, wie weit man dazu bereit ist und wie gut man dabei von der Baufirma unterstützt und vorbereitet wird.

Bei uns fing alles mit der vielleicht nicht ganz einfachen Preisverhandlung an und trotz wirklich vieler Jahre Planung und bereits unzähliger Ideen, kommen dann nochmal Entscheidungen und Fragen auf einen zu, die man so gar nicht bedacht hat. Nachdem das alles dank Herrn Tesch in ein akzeptables Paket gepackt wurde, konnten wir im April 2020 unseren Hausbauvertrag unterschreiben. Dabei muss man sagen, dass wir bereits vorab sehr gut von Herrn Tesch beraten und unterstützt wurden, so dass wir zum Beispiel mit seiner Unterstützung eine Bauvoranfrage stellen konnte, um die Freigabe für unser Hausprojekt auch von offizieller Seite bestätigt zu bekommen. Ebenso konnten wir dank der Zeichnungen von Herrn Göpfert bereits vieles auf Seiten der Behörden und der Gemeinde klären und wussten genau, was wir wie auf dem Grundstück realisieren dürfen. Aus Gesprächen mit anderen Häuslebauern haben wir erfahren, dass dies nicht selbstverständlich und teilweise sogar eher außergewöhnlich ist. Aber gerade daran erkennt man, ob man mit einem Partner zusammenarbeitet, oder ob es ein rein geschäftliches Unterfangen ist.

Nachdem die Baugenehmigung dann sehr schnell vorlag, konnte auch kaum 2 Monate später mit dem Arbeiten begonnen werden. Unser Grundstück liegt nicht unbedingt im Haupteinzugsgebiet von Breyer & Seck, aber glücklicherweise kommt unser Bauleiter Herr Handtke auch eher aus dem südlichen Teil Hamburgs und somit stand schnell fest, dass er uns betreuen wird. Ob dies nun Zufall ist oder Fügung, aber einen besseren Bauleiter hätten wir uns nicht wünschen können. Herr Handtke ist immer erreichbar oder ruft umgehend zurück, er findet immer eine Lösung und ist dabei menschlich eine absolute Eins. Nicht nur fachlich, sondern auch persönlich ist es immer wieder eine Freude, sich mit ihm auszutauschen und Themen zu besprechen. Wir hatten nie das Gefühl, dabei wirklich Kompromisse eingehen zu müssen, da er klar und verständlich die Vorteile der erarbeiteten Lösung erläutern konnte und oftmals die Umsetzung schneller erfolgte, als man es anfangs für möglich gehalten hat. Das liegt natürlich nicht nur an ihm alleine, sondern auch an den beteiligten Firmen. Herr Hinz von LC Bau muss hier einmal explizit hervorgehoben werden, der es tatsächlich immer geschafft hat, zum vereinbarten Zeitpunkt fertig zu werden, auch wenn man wenige Tage vorher schon nervös wurde und dies kaum noch für möglich gehalten hätte. Wenn dann aber noch Extrawünsche oder u.a. auch durch andere Firmen verursachte Herausforderungen entstanden, hat er es trotzdem geschafft, dies auch noch einzuplanen und zu unserer vollsten Zufriedenheit umzusetzen. Das hat uns wirklich beeindruckt und ist sicherlich auch ein wichtiger Baustein (Achtung Wortspiel) für den aus unserer Sicht reibungslosen Ablauf unseres Bauprojekts. Vieles ist da sicherlich hinter den Kulissen organsiert worden, um die Vorgaben doch noch zu erreichen und wir wurden glücklicherweise mit der ganzen Hektik gar nicht erst behelligt. Trotzdem ist uns absolut bewusst, dass manchmal Übermenschliches geleistet werden musste, um tatsächlich pünktlich am Ende ein überzeugendes Ergebnis zu liefern. Ein Dank auch an die Maurer selbst, die vom ersten Sonnenstrahl bis manchmal lange in der Nacht noch aktiv waren und wirklich ein tolles Ergebnis geliefert haben.

Ebenfalls zufrieden sind wir mit dem Fensterbauer – Herrn Inselmann, dem Elektriker – Herrn Rauchmann und den Sanitärarbeiten – Herr Pridöhl. Die Dachdecker und Zimmerleute haben tolle Arbeit geleistet und man merkt allen sofort ihre langjährige Erfahrung an - jeder ist auf seinem Gebiet ein Fachmann. Gerne erinnern wir uns auch noch an Herrn Wosnitza – den Erd- und Tiefbauer. Was er auf dem doch sehr anspruchsvollen Gelände möglich gemacht hat, ist wirklich erstaunlich. Ebenfalls tolle Arbeit haben Herr Reimers beim Terrassengeländer und Herr Drews mit dem Parkett geleistet. Einen schnelleren Fliesenleger als Herrn Harder haben wir auch noch nie erlebt, bei wirklich großartigem Ergebnis. Ebenfalls immer freundlich und sehr ordentlich waren die Maler um Herrn Kessling.

Unser Dank gilt auch Herrn Breyer persönlich, der ganz Kaufmann natürlich die Geschicke der Firma in der Hand hält, aber mit einem Augenzwinkern auch immer für einen beiderseitigen guten Kompromiss aufgeschlossen ist. Ebenso möchten wir dem ganzen Breyer & Seck Team danken, mit denen wir direkt kaum bis gar keinen Kontakt hatten, die aber im Hintergrund alles ermöglicht haben, damit wir uns kaum Gedanken um etwas machen mussten und ganz entspannt den Fokus auf unser Traumhaus legen konnten. Besser, einfacher und gelassener kann man kein Haus bauen. Daher empfehlen wir aus absoluter Überzeugung Breyer & Seck und möchten nochmals Herrn Handtke ganz besonders danken, dass er uns so gut betreut, beraten und unterstützt hat.

Vielen Dank!

Familie Niemann

Kontaktformular






Oder rufen Sie an

040 / 300 33 177

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag + Sonntag nach Vereinbarung von 12 bis 17 Uhr




040 / 64 86 29 05

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag + Sonntag nach Vereinbarung von 12 bis 17 Uhr