Referenzschreiben unserer Bauherren

← zurück

Hamburg - Poppenbüttel

Fam. S.
HH

Sehr geehrter Herr Breyer,

unser neues Haus ist jetzt etwa ein Jahr alt, eingezogen sind wir im Januar 2013. Der Grundstückskauf sowie der Entschluss zum Neubau kamen sehr spontan. In Wohnzeitschriften dominiert der Fertigbau. Ein Fertighaus hätte unsere Wünsche nicht mit den Bauvorschiften in Einklang bringen können, im Nachhinein wären wir mit unseren vielen Änderungswünschen weder im Fertighaus noch in einem Typenhaus glücklich geworden. So sollte es also ein frei geplantes Massivhaus werden.
Die Anzahl der Anbieter im infrage kommenden Preissegment reduzierten wir erst auf fünf, später auf zwei Anbieter.
Ihr sehr netter Mitarbeiter, Herr Hinck, hat uns geduldig um die 30 Objekte vom Rohbau bis zum bewohnten Haus gezeigt, die Konkurrenz hatte in der Regel zwei bis fünf Häuser zu zeigen, bei einem Hamburger Premiumanbieter gab es nur ein Musterhaus sowie Kataloge mit farbfotos.
Ein weiteres Thema betrifft die Architekten. Wer mit einer festen Vorstellung und z.B. einer selbst erstellten Grafik in die Beratung geht, möchte nicht eine Verunstaltung seines Treppenhauses oder der Küche hinnehmen, gepaart mit Belehrungen aus dem Privatgeschmack des Architekten. Der von B+S ausgesuchte Architekt, Herr Göpfert, erschien uns vom ersten Augenblick als der richtige Mann, letzlich hat er unsere Wünsche zu geschätzt 95% umgesetzt, die verbleibenden 5% sind der Machbarkeit und den Bauvorschriften geschuldet.
Als zweiten Glücksfall erlebten wir unseren Bauleiter, Herrn Heusler. Die Bauphase, der wir als Anfänger mit durch die Medien genährter Skepsis gegenüberstanden, war nicht halb so schlimm wie befürchtet. Fast immer gut gelaunt, immer erreichbar oder schnell zurückrufend und jederzeit kurzfristig präsent hat er uns durch die Bauzeit begleitet.
Vermeitliche oder reale Mängel wurden jeweils schnell bearbeitet. Die vielen Gewerke wurden von den beteiligten Handwerksbetrieben gut ausgeführt, wesentliche Baumängel wurden auch nach Begehung durch einen Gutachter nicht festgestellt.
Nach dem Einzug in unser Traumhaus hatten wir uns eine entspanntere Zeit vorgestellt.
Letzlich muss man jedoch von einer Menge nachträglicher Justierungen oder zusätzlichen Arbeiten ausgehen, die viel Zeit und zum Teil Nerven kosten.
Auch hier war trotz abgeschlossener Zahlung kein Nachlassen im Engagement unseres Bauleiters, Herrn Heusler, zu spüren. Er kümmert sich weiterhin erfolgreich, die Handwerker, deren Zeitplan durch Neuaufträge voll ist, für kleine Nachbesserungen kommen zu lassen.
Zusammengefasst würden wir wieder miit Breyer + Seck bauen.

Fam. S.

Kontaktformular






Oder rufen Sie an

040 / 300 33 177

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag + Sonntag nach Vereinbarung von 12 bis 17 Uhr




040 / 64 86 29 05

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag + Sonntag nach Vereinbarung von 12 bis 17 Uhr